Das Eisberg-Modell

Das Eisberg-Modell

Die Welt verändert sich immer schneller, so auch das Arbeitstempo. Fakt ist: Jeder 3. Mitarbeiter klagt über Stress.

Sinkende Leistungsfähigkeit, abnehmendes Engagement, steigende Krankenstände und Verlust an Arbeitsmoral und Teamgeist sowie abnehmende  Kundenzufriedenheit können die Folgen sein.

Hohe Arbeitsunfähigkeits-Quoten und steigende Fehlzeiten sind Folgen, die deutlich  sicht- und spürbar sind. Dabei sind diese “harten Fakten” jedoch nur das, was wie die Spitze eines Eisbergs über Wasser sichtbar ist.

Unter der Oberfläche liegt jedoch – zumindest auf den ersten Blick unsichtbar – eine Vielzahl an Problemen, die die eigentliche Masse des Eisberges ausmachen, zum Beispiel:

Eisberg

  • fehlende Wertschätzung
  • Umgangston
  • Kommunikationsdefizite
  • Veränderungsprozesse
  • innere Kündigung
  • hohe Belastung
  • Frust
  • Stress
  • Konflikte
  • Private / familiäre Sorgen
  • Unternehmenskultur
  • Demotivation
  • Ängste
  • Burnout
  • Depressionen
  • Emotionen
  • Suchtprobleme
  • Führungsschwäche
  • Ungesunder Lebensstil
  • Druck

 

zurück | weiter...